Dezentrale Workshops als punktuelle Vertiefung der gemeinsamen Arbeit

Die Modellkommunen Open Government werden sich im Verlauf des Modellvorhabens zu insgesamt vier zweitägigen Workshops treffen. Um das komplexe Thema auch zwischen diesen Meilensteinen in der notwendigen Intensität gemeinsam bearbeiten zu können, verabredeten sie verschiedene Formen der ergänzenden Zusammenarbeit – beispielsweise dezentrale Workshops, gemeinsame Auftritte auf Veranstaltungen, bilaterale Zusammenarbeit und Online-Aktivitäten.

Workshop im Landkreis Marburg-Biedenkopf

In diesem Kontext lädt der Landkreis Marburg-Biedenkopf als Open Government Modellkommune zu einem Workshop nach Marburg ein. Er findet am 3. Mai 2018 von 9 bis ca. 14 Uhr statt.

Ziel des Workshops ist es, die neuen Aspekte, Chancen und Herausforderungen von Open Government bei der kooperativen Weiterentwicklung von Verwaltungsprozessen am praktischen Beispiel des Pilotprojekts »Heckenmanagement« des Landkreises Marburg-Biedenkopf zu untersuchen. Dazu werden Vertreter_innen der einzelnen Akteursgruppen ihre konkreten Ansprüche und Erwartungen an eine »offene Verwaltung« vortragen und in gemeinsamen moderierten Diskussionsrunden schwerpunktbezogen konkretisieren. Auf diese Weise soll versucht werden, die unterschiedlichen Perspektiven des konkreten Projekts auf allgemeine Bezüge und Konsequenzen zu hinterfragen.

Anmeldung und Informationen

Für die Teilnahme am Workshop ist eine formlose Anmeldung per E-Mail notwendig. Weitere Informationen zum Workshop erteilt Patrick Ludes unter ludesp@marburg-biedenkopf.de.

Fotografie: © Heinrich Stürzl / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0